Mitglieder Bildungsnetzwerk Baden


Mitglied werden

Sie wollen sich auch im Bildungsnetzwerk Baden engagieren? Hier finden Sie die Beitrittserklärung.

 

ABB ist ein global führendes Technologieunternehmen, das eng mit seinen Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Industrie sowie Transport und Infrastruktur zusammenarbeitet, um die Zukunft der industriellen Digitalisierung voranzutreiben. ABB ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135.000 Mitarbeitende, davon rund 6ʼ000 in der Schweiz.
ABBTS_Logo_100K_300dpi_24.06.16 Die ABB Technikerschule ist eine dynamische Bildungsinstitution in der Höheren Berufsbildung mit Standort Baden und Sursee. Sie bietet technisch wie auch kaufmännisch ausgebildeten, ambitionierten Berufsfachleuten eidgenössisch anerkannte Bildungsgänge, Nachdiplomstudien sowie Weiterbildungskurse an. Sie wurde 1971 gegründet und ist seit 1983 eidgenössisch anerkannt. Für das hohe Niveau der Bildungsinstitution und die Qualität der Ausbildung bürgen die eidgenössische Anerkennung sowie die Zertifizierungen nach ISO 9001:2015, 29990:2010, IQ-Net und Modell f.
aks! Bertungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau, Bildungsnetzwerk Baden ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf
Die ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf sind ein Kompetenz- und Servicezentrum für alle Fragen rund um Bildung, Beruf, Arbeit und Gesundheit. An vier Standorten können Menschen von 14 bis 65 Jahren sowie Organisationen die Beratungsdienste unkompliziert in Anspruch nehmen. ask! bietet im Auftrag des Kantons Aargau die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung, den Jugendpsychologischen Dienst und die Lehrpersonenberatung an.
Die Axpo Gruppe produziert, handelt und vertreibt Energie zuverlässig in der Schweiz und in über 30 Ländern Europas. Rund 4200 Mitarbeitende verbinden die Expertise aus 100 Jahren klimaschonender Stromproduktion mit der Innovationskraft für eine nachhaltige Energiezukunft. Axpo ist international führend im Energiehandel und in der Entwicklung massgeschneiderter Energielösungen für ihre Kunden.
Bildungsnetzwerk Baden, bn baden.ch, BBB BerufsBildungBaden Die Berufsfachschule BBB (BerufsBildungBaden) ist im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Baden und der ABB-Berufsschule Baden entstanden. Es ist eine öffentlich-rechtliche Berufsfachschule, die von der Stadt Baden, den Wohnortsgemeinden der Berufslernenden, dem Kanton Aargau und dem Bund subventioniert wird. Heute unterrichten an der BFS BBB 112 Lehrpersonen 2125 Berufslernende. Von den Berufslernenden besuchen 491 die lehrbegleitende Berufsmaturitätsschule der BFS BBB. Die berufsbegleitende zweijährige BM 2 absolvieren 29 Studierende.
Die DECTRIS AG ist ein erfolgreiches Hightech-Unternehmen, welches weltweit digitale Röntgendetektoren und Detektoren für Elektronen-Mikroskopie für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen anbietet. Wir entwickeln und produzieren diese Geräte an unserem Hauptsitz in Baden-Dättwil, haben eine Niederlassung in den USA und beschäftigen über 100 Mitarbeitende.
Das Forum 44 bietet eine private Oberstufe, 10. Schuljahre, Nachhilfe, diverse Stützkurse und Vorbereitungskurse für Aufnahmeprüfungen an. Seit 1988 helfen wir, Lücken im Schulstoff aufzuarbeiten sowie Selbstvertrauen und den Anschluss an den Unterricht wieder zu finden. Wir arbeiten mit modernsten Methoden und mit bewährtem forumeigenem Unterrichtsmaterial, das effizientes Lernen mit Freude verbindet. Unsere Schülerinnen und Schüler schätzen den Unterricht in kleinen Gruppen, der gleichzeitig eine solide Struktur, aber auch individuelle Förderung ermöglicht.
Die Kantonsschule Baden bietet drei Bildungslehrgänge für 1200 Studierende an: das Gymnasium, die Wirtschaftsmittelschule und die Informatikmittelschule. Das wissenschaftliche Denken und Arbeiten wird genauso vermittelt wie das eigenständige Urteilen. Der Schule wurde 2013 das Gütezeichen MINT-freundliche Schule verliehen. Seit 2014 gilt BYOD – bring your own device. Mindestens eine Abteilung pro Jahrgang wird immersiv unterrichtet. Je nach Bildungslehrgang ist auch ein Sozialdienst, ein Praktikum oder ein Sprachaufenthalt Teil der Ausbildung.
Kantonale Schule für Berufsbildung Die Kantonale Schule für Berufsbildung ist das Brückenangebot des Kantons Aargau und bereitet Jugendliche auf die berufliche Grundbildung vor. Sie fördert die Lernenden individuell in Sach-, Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenz im Hinblick auf die angestrebte berufliche Laufbahn und die soziokulturelle Integration und unterstützt die Jugendlichen bei der Suche nach einem angemessenen Praktikums- und Ausbildungsplatz. Der Unterricht und die Lernangebote sind kompetenzorientiert und knüpfen am Kompetenzstand der Lernenden an.
Die Kantonsschule Wettingen führt ein Gymnasium und eine Fachmittelschule. Beide Lehrgänge enthalten ein Berufspraktikum. Die Ausbildung an der FMS ist auf Berufsfelder ausgerichtet. Das Gymnasium bieten wir auch als Immersionslehrgang in Englisch/Deutsch an. Zusätzlich zur Matura kann bei uns der Doppelabschluss mit dem International Baccalaureate erreicht werden. Lernende der Kantonsschule Wettingen erzielen an nationalen und internationalen Wissenschaftsolympiaden regelmässig Spitzenplätze in den MINT-Fächern. Kulturelle Veranstaltungen produzieren Lernende und externe Profis in inspirierender Zusammenarbeit für ein breites Publikum der Region.
Das Kantonsspital Baden (KSB) bietet als Zentrumsspital eine umfassende medizinische Versorgung für rund 350’000 Einwohner. Es arbeitet eng zusammen mit Hausärzten, Spitälern und weiteren Gesundheitsorganisationen im Ostaargau und über die Kantonsgrenzen hinweg. Jährlich werden im KSB 20‘000 stationäre sowie rund 120‘000 ambulante Patienten behandelt. Mit 2500 Mitarbeitenden ist das KSB einer der grössten Arbeitgeber in der Region.
Bildungsnetzwerk Baden, bn baden.ch, libs, Industrielle Berufslehren Schweiz libs ist das führende und grösste Ausbildungsunternehmen in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Baden, Heerbrugg, Rapperswil und Zürich sind die Standorte für Berufslehren in technischen und kaufmännischen Berufen. 97 Mitarbeitende von libs verfolgen ein Ziel: rund 1‘100 junge Menschen in verschiedenen Berufen auszubilden – damit sie als Lebensunternehmerinnen und -unternehmer auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich sind. libs versteht sich dabei als Dienstleister von A bis Z: Wir übernehmen Rekrutierung, Grundausbildung und die Organisation der Schwerpunktausbildung der Lernenden – für die führenden, erfolgreichen Firmen in der Schweizer Industrie. Mit mehr als 80 Mitgliedsfirmen bietet libs den Lernenden eine hohe Stabilität, Einblicke in die Hightech-Welt von morgen und eine Vielfalt an Erfahrungen.
Vorteil Minerva –wir sind eine der führenden Schulen in der kaufmännischen Grundbildung, an der sich Jugendliche und Erwachsene höchst erfolgreich aus- und weiterbilden. Unsere breite Angebotspalette umfasst die Bereiche KV-Ausbildungen, Maturitätsschulen und Weiterbildungen. Ob Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend – Minerva bietet optimale Voraussetzungen für das Erreichen der angestrebten Ziele. Grundlagen für den Erfolg sind die hohe Qualität sowie das flexible und praxisnahe Schulkonzept, das sich laufend an den Bedürfnisse der heutigen Zeit anpasst.
Die Plattform nanoo.tv ist die führende kollaborative Online-Mediathek für Bildungsinstitutionen von Primar- bis Tertiärstufe. Die Filmplattform ermöglicht, audiovisuelles Material – sei es in Form von TV-Sendungen, DVDs oder Videos aus dem Web – aufzuzeichnen, zu bearbeiten und mit Lernenden und Lehrenden zu teilen. Ebenso kann auf das gesamte, von allen teilnehmenden Bildungsinstitutionen kuratierte Material zugegriffen werden. Der Bestand umfasst heute über 140’000 Inhalte: Erklärvideos, Tutorials, TV- und Radio-Sendungen, Dokumentar- und Spielfilme. Rund 11’000 Nutzende aus insgesamt 16 Kantonen der Schweiz tragen dazu bei, dieses Filmarchiv täglich weiter auszubauen (Zahlen Stand 2018). Die in Baden ansässige Werft22 betreibt die Plattform seit 2006 und ist Initiatorin und Produzentin der jährlich in Baden stattfindenden Bildungstagung PLAY TO LEARN.
Die Schoop + Co. AG ist seit 1955 ein in der Region verwurzeltes inhabergeführtes Familienunternehmen mit heute ca. 200 Mitarbeitern. Schoop hat sich auf Produkte und Systemlösungen in den Bereichen «Dach + Wand» und «Gartenbau» spezialisiert.
Die Volksschule Baden mit rund 2’200 Schülerinnen und Schülern sowie rund 300 Lehrpersonen umfasst alle obligatorischen schulischen Angebote vom zweijährigen Kindergarten über die sechsjährige Primarschule bis zur dreijährigen Oberstufe. Diese gliedert sich in Real-, Sekundar- und Bezirksschule mit den zusätzlichen Angeboten des Regionalen Integrationskurses und der Integrations- und Berufsfindungsklasse. Ausserdem wird in Baden das kantonale Förderangebot, die Regionale Spezialklasse geführt.
TLC Sprachschule ist seit 1988 direkt beim Bahnhof Baden zu Hause und bietet Sprachkurse auf höchstem, professionellem Qualitätsniveau an. TLC bietet, ob am Standort in Baden oder firmenintern in der Nordwestschweiz, eine inspirierende Atmosphäre, kleine Gruppengrössen, sowie Sprachlehrer, die begeistern. TLC setzt bei Lehrkräften auf Muttersprachler, die sich mit neusten Erkenntnissen aus Pädagogik und Didaktik nur auf eines konzentrieren: Die Sprachkenntnisse der Studenten effizient, praxisnah und langfristig zu fördern. TLC Sprachschule ist Ihr Partner, wenn es ums Sprachenlernen geht.
BildungsnetzwerkBaden, Berufs- und Weiterbildungsmesse Baden, zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV Baden Das zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden ist eines der führenden Bildungsunternehmen im Grossraum Baden. Das zB. Zentrum Bildung bietet berufliche Grundbildung und auf allen Stufen praxisorientierte Weiterbildungen an – von Nachdiplomstudien HF, Sachbearbeiter-Stufe bis zu Lehrgängen, die zu eidg. Fachausweisen führen. Seit über 30 Jahren nimmt das zB. Zentrum Bildung im Bereich der eidgenössisch anerkannten Höheren Fachschulen für Wirtschaft, Marketing und Fotografie eine Pionierrolle ein.